Zitat

Montag, 29. November 2010

Rotkäppchen als Instant-Märchen

Zum 1. Adventswochenende 2010 führte die Eschershäuser Raabebühne das beliebte Märchen „Rotkäppchen“ der Gebrüder Grimm auf.

Premiere war am Freitag, 26. November 2010, um 15:00 Uhr für die Kindergärten, weitere Aufführungen folgten am Samstag, 27. November um 16:00 Uhr sowie am Sonntag, 28. November um 15:00 Uhr. Die Aufführungen fanden wie gewohnt in der Aula der Wilhelm-Raabe-Schule statt.

Im Rahmen des Eschershäuser Kartoffelbratfestes war es dem Ensemble der Raabebühne gelungen, die Hauptdarstellerin des Stückes, Nadine Machaj, anzuwerben, die ein erfolgreiches Debüt als "Rotkäppchen" gab.

Nadine Machaj als Rotkäppchen

"In diesem Fall hat sich die verwendete Textvorlage ausnahmsweise als wenig brauchbar erwiesen", merkte Markus Wendrich nach der Aufführung kritisch an. "Es war aufgrund der Kürze der Zeit, die für die Proben aufgewendet werden konnte, nicht vorhersehbar, dass die Aufführungen mit einer durchschnittlichen Dauer von 30 Minuten deutlich kürzer gerieten als ursprünglich vorgesehen. Entschuldigung, liebe Besucherinnen und Besucher, das können wir besser und werden wir künftig auch wieder besser machen, Ehrenwort!".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen