Zitat

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Heimat- und Kulturverein ehrt Wolfgang Weidemann

Der 5. Dezember wurde auf Beschluss der UN im Jahr 1986 zum internationalen Tag des Ehrenamtes erhoben. Ein würdiger Anlass für den Heimat- und Kulturverein Eschershausen, sein langjähriges Mitglied Wolfgang Weidemann für seine stetigen und engagierten ehrenamtlichen Bemühungen zum Wohl seiner Heimatstadt zu ehren.

Das Bauernhaus-Café der Familie Wehrhahn in Eschershausen bot für einen solchen Anlass einen ebenso stilvollen wie gemütlichen Rahmen. Markus Wendrich, 2. Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins, hob in seiner kurzen Laudatio für den Geehrten dessen herausragende Leistungen hervor: „Dein täglicher Einsatz für das Wohl unserer Stadt, dass du wirklich bei jedem Wetter, jeden Tag im Raabemuseum vorbeischaust, um deine Mithilfe bei Aufgaben jedweder Art anzubieten, zeugt von außerordentlichem Engagement für unsere Stadt und soll im Rahmen dieser Feierstunde gewürdigt werden.“.

Die an Herrn Weidemann überreichte Urkunde wird nach seiner Aussage „einen Ehrenplatz zu Hause bekommen und Ansporn sein, weiterzumachen“.

v.l.n.r.: Annegret Gömann, Herta Wolf, Wolfgang Weidemann, Ingrid Reuther, Markus Wendrich und Wolfgang Bauer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen